98 JEEP Cherokee 4,0L Limited

Unser Spaßauto!
Die Fotos zeigen den Werdegang unseres „Kleinen“
Motor
4L Reihensechszylinder, 180PS, komplett original
Getriebe
Aisin Warner (AW4) 4 Stufen Automatikgetriebe mit Wandlerüberbrückung
Verteilergetriebe
New Venture Gear NV 242
Schaltstufen: 2H, 4H (mit und ohne Lock), N, 4L (Locked)
Geländereduktion: 2,72:1
Achsen
Vorne: Dana 30, Übersetzung 4,10:1, offen
Hinten: Dana 35, Übersetzung 4,10:1, mit Track-Lock
Fahrwerk
Um etwas „Bauchfreiheit“ zu erlangen, wurde der Jeep mit Hilfe eines Rubicon Express Super Flex Fahrwerks um 4,5″ höhergelegt. Die Kardanwinkel wurden entsprechend angeglichen, um Vibrationen zu vermeiden. Stoßdämpfer von Bilstein, und Koppelstangen von JKS ergänzen das Paket
Reifen
Ein richtiger Jeep braucht richtige Reifen. Unsere Wahl fiel auf den Discoverer STT von Cooper, in der Dimension 31×10,5×15 auf den serienmäßigen Alufelgen. Er bietet ein hervorragendes Preis/Leistungsverhältnis, und steckt einiges weg.
Schnorchel
Um bei Wasserdurchfahrten nicht um den Motor bangen zu müssen, haben wir den „Kleinen“ mit einem Schorchel ausgerüstet. Zudem sieht er auch gut aus, und vervollständigt den off-road-look .
Seilwinde
Was wäre ein richtiger Geländewagen ohne Seilwinde?
Unsere Wahl fiel auf eine elektrische Winde von Horn Tools, mit einer Zugkraft von 9500lbs. Die serienmäßige Batterie wurde durch eine Gelbatterie ersetzt, welche Dank ihrer Leistungsfähigkeit immer ausreichend „Saft“ zur Verfügung stellt.
Die Windenkonsole ist eine Eigenentwicklung, und wurde aus 8mm Stahlblech gefertigt. Die Befestigungspunkte wurden so gewählt, dass keinerlei Modifikationen am Rahmen notwendig sind.
Reserveradträger
Um mehr Platz im Innenraum zu schaffen, wurde ein Reserveradträger entworfen und in eigenregie gefertigt. Zusätzlich zu einem vollwertigen Geländereifen, nimmt dieser Träger auch einen 20L Kraftstoffkanister auf.
Die Lagerung.
Probemontage
Fertig!
Innenausbau
Um die Ausrüstung „geländetauglich“ zu verstauen, haben wir einen kleinen Innenausbau vorgenommen. Hier findet alles seinen Platz, und ist zudem noch sicher untergebracht. Verwendet wurden 19mm MDF Platten. Das Layout wurde so gewählt, dass die bereits vorhandenen Ausrüstungsgegenstände und ein 50L Kompressorkühlschrank Platz finden. Und eine Campingdusche passt hinter den Fahrersitz auch noch rein.
Fahrerseite hinten